Familie

Familie

Landwirtschaft

Generationen

Wirtschaft

Heimat

Wirtschaft

Herzlich Willkommen auf meiner Homepage!

Liebe Besucherinnen und Besucher,

vielen Dank für Ihr Interesse. Ich freue mich, dass Sie meine Homepage besuchen.

Am 14. März 2021 wurde ich mit Ihrer Stimme über die Landesliste der CDU in den Landtag gewählt. Das Mandat werde ich ab dem 18. Mai 2021 ausüben und Sie und die Region in Mainz vertreten. Dafür gilt Ihnen allen mein herzlicher Dank.

Falls Sie Fragen oder Anliegen haben, die Sie mit mir besprechen möchten, so erreichen Sie mich gerne per E-Mail an info@anettemoesta.de oder telefonisch unter 02632 810104. Ich rufe, wenn ich nicht da bin, zurück.

Ich hoffe und wünsche uns allen, dass wir persönlich gestärkt und gesund aus der Corona-Krise herausgehen.

Herzliche Grüße
Ihre Anette Moesta

 


 Lernen Sie mich in meinen kurzweiligen Videos besser kennen !


 

Montags Moesta

Am Tag nach der aufwühlenden Wahl, möchte ich es nicht versäumen, mich bei der Wählerschaft für das Vertrauen zu bedanken.

 

Mein Dank gilt all denen, die mich in den
letzten Wochen unterstützt haben.
Der Wählerschaft danke ich für die
Stimmen und das Vertrauen!

AKTUELL: Andernach - Unterstützung von Generalsekretär Gerd Schreiner

Heute waren engagierte JU-ler in Andernach unterwegs, um für die Landtagswahl am 14. März 2021 zu mobilisieren. 

weiterlesen...

AKTUELL: Moesta trifft CDU-Bundesvorsitzenden Armin Laschet

Anette Moesta, die CDU-Landtagskandidatin im Wahlkreis Andernach-Mendig-Pellenz konnte am vergangenen Wochenende in Düsseldorf den neu gewählten Bundesvorsitzenden und Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen Armin Laschet kennen lernen. 

weiterlesen...

AKTUELL: Besuch der Tagesgruppe

In Andernach konnte die CDU-Landtagskandidatin im Wahlkreis Andernach-Mendig-Pellenz Anette Moesta zusammen mit B-Kandidat Felix Dötsch und dem Ersten Beigeordneten Dr. Hans-Georg Hansen die Tagesgruppe zur Erziehungshilfe besuchen. 

weiterlesen...

AKTUELL:  CDU-Landtagskandidatin besucht Feuerwache Andernach

Zusammen mit Bürgermeister Claus Peitz besuchten die CDU-Landtagskandidatin im Wahlkreis Andernach Anette Moesta und B-Kandidat Felix Dötsch die 1978 in Betrieb genommene Feuerwache der Kernstadt in Andernach.

weiterlesen...

AKTUELL: Rundgang durch Namedy

Zu einem Rundgang durch Namedy trafen sich Günter Montermann und Jörg Velthaus mit der CDU-Kandidatin für den rheinland-pfälzischen Landtag Anette Moesta. Gestartet wurde am Dorfplatz bei Januschs Pavillon. 

weiterlesen...

AKTUELL: Saffig – Vereine gestalten das Dorf

Der B-Kandidat von Anette Moesta, CDU-Kandidatin im Wahlkreis Andernach-Mendig-Pellenz, Felix Dötsch ist ein Saffiger Jung. Natürlich waren die Kandidatin und Felix Dötsch auch mit Ortsbürgermeister Dirk Rohm in Saffig unterwegs und haben sich über aktuelle Themen informiert.

weiterlesen...

AKTUELL: Miesenheim hat keine Möglichkeit auf Förderung aus der Dorferneuerung

Schade, Miesenheim ist wieder nicht dabei.

Im Rahmen eines Ortstermines mit Anette Moesta, der hiesigen Landtagskandidatin im Wahlkreis Andernach-Mendig-Pellenz berichteten der Ortsvorsteher von Miesenheim Gerhard Masberg und der CDU-Vorsitzende Jan Scheuren über aktuelle Themen, die in Miesenheim anstehen.   

weiterlesen...

AKTUELL: Moesta trifft CDU-Bundesvorsitzenden Armin Laschet

Anette Moesta, die CDU-Landtagskandidatin im Wahlkreis Andernach-Mendig-Pellenz konnte am vergangenen Wochenende in Düsseldorf den neu gewählten Bundesvorsitzenden und Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen Armin Laschet kennen lernen.

weiterlesen...

AKTUELL: Christian Baldauf informierte sich über das Pellenzbad

Das Pellenzbad in Trägerschaft des Zweckverbandes Frei- und Hallenbad Pellenz ist in die Jahre gekommen und sanierungsbedürftig. Die Verbandsmitglieder Plaidt, Saffig und die Stadt Andernach-Miesenheim streben eine Sanierung an.

weiterlesen...

AKTUELL: Alte Propstei in Kruft zu neuem Leben erweckt

Auf Einladung der Bauherrengemeinschaft besuchte die CDU-Landtagskandidatin im Wahlkreis Andernach-Mendig-Pellenz Anette Moesta zusammen mit Ökonomierat Rudolf Schneichel und zugleich auch 2. Vorsitzender des Fördervereins Heimatgeschichte und Alte Propstei Kruft die „Alte Propstei“ in Kruft. Vertreter der Investorengemeinschaft aus Kruft erläuterten das Bauprojekt.

weiterlesen...